Feeling Sentimental

Guten Morgen,

heute habe ich Karten für euch, die ich mit einem leider nicht mehr erhältlichen Stempelset erstellt habe. Aber es war einfach Liebe auf den ersten Blick… Ich musste es einfach haben und bin unglaublich traurig darüber, dass man es nicht mehr bestellen kann… Aber zum Glück gibt es ja auch ebay…. 😉

Die Karten habe ich alle sehr schlicht in schwarz/weiß gehalten, damit die Stempelmotive so richtig schön herausstechen. 🙂

stampin-up-feeling-sentimental_1

Angefangen habe ich mit dem tollen Riesenrad. Ist dieses Stempelmotiv nicht einfach klasse?

stampin-up-feeling-sentimental_3

Dann habe ich mal ein wenig Farbe ins Spiel gebracht. In diesem Fall habe ich die Telefonbox mit dem Stampin‘ Write Marker Glutrot koloriert. Da diese aber leider auch nicht mehr erhältlich sind, können Stempelmotive ganz einfach mit den Aquapaintern und dem entsprechenden Stempelkissen koloriert werden.

Vielleicht ist euch mein kleiner Fehler ja schon aufgefallen… Ich war beim kolorieren etwas abgelenkt und schwupp die wupp, war die ganze Telefonbox rot… Öhm…. War da nicht auch eine Glasfläche an den Seiten? 😀 Na gut, dann habe ich eben eine Blickdichte Kabine 🙂

Aber immerhin hat mich dieser kleine Konzentrationsfehler auf eine neue Idee gebracht. Wenn ihr euch die Telefonbox anschaut, an welche Serie müsst ihr denken?

stampin-up-feeling-sentimental_2

Richtig!!!! Doctor Who!! 🙂 Ich liebe diese Serie und diese blaue Telefonbox erinnert einen doch wirklich an die Tardis oder nicht?

Die „Tardis“ habe ich mit dem Stampin‘ Write Marker Pazifikblau koloriert.

stampin-up-feeling-sentimental_4

Nach so viel Farbe, musste zum Abschluss noch mal einmal schwarz/weiß her. 🙂 Ich finde die Stempel wirklich klasse und in Zukunft werden mit Sicherheit noch ein paar Projekte mit ihnen folgen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag.

Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.